TV-Qualitätspreise im Vergleich (2021)

Home / Portfolio / TV-Qualitätspreise im Vergleich (2021)
02.03.2021
TV-Qualitätspreise im Vergleich (2021)

Dr. Tanja Weber (Universität zu Köln), Lucia Eskes (Grimme-Institut)

Das Projekt „Ausgezeichnet – Britische und deutsche TV-Qualitätspreise im Vergleich. Eine Veranstaltung mit Akteuren aus Preisvergabe, Produktion und Wissenschaft“ soll die Grundlage schaffen für einen fortdauernden Austausch zwischen beteiligten Akteuren europäischer Qualitätsmedienpreise in Kooperation mit den Universitäten Köln und Cambridge. Als Auftaktveranstaltung werden deutsche und britische Verantwortliche für die jeweiligen Fernsehpreise Grimme-Preis und BAFTA Award gemeinsam mit Jurymitgliedern, Kreativen, Programmverantwortlichen und Akademiker*innen die Ausgestaltung der Preisarbeit diskutieren sowie sich über Qualitätsansprüche in sich stetig verändernden Marktbedingungen austauschen. Flankiert wird die Veranstaltung durch die Anbindung an die Übung „Geschichte der Fernsehqualität“ im Sommersemester 2021 an der Universität zu Köln. Bei einer Vorort-Veranstaltung soll fünf engagierten Studierenden die Teilnahme an der Veranstaltung in Cambridge ermöglicht werden. Sollte die Veranstaltung digital stattfinden, ist eine Teilnahme des gesamten Kurses möglich.

Bild: Michael Neuhaus / Grimme-Institut